Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.

DANKE
FÜR DAS HIER. FÜR DAS WIR.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Stärkung unserer Heimat! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Sie heute um eine Spende für meine Kampagne. Eines kann ich Ihnen versprechen: Ihre Spende kommt an und hilft, egal ob Sie 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden können. 

DANKE
FÜR DAS HIER. FÜR DAS WIR.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Stärkung unserer Heimat! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Sie heute um eine Spende für meine Kampagne. Eines kann ich Ihnen versprechen: Ihre Spende kommt an und hilft, egal ob Sie 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden können. 

KATJA
POSCHMANN

Für Dich im Landtag Brandenburg.

Ich freue mich, dass Sie hier sind. Mein Name ist Katja Poschmann. Ich bin Ihre direktgewählte Landtagsabgeordnete für die Städte Rathenow und Premnitz, die Gemeinde Milower Land und das Amt Rhinow im Havelland, sowie für die Gemeinde Wusterhausen/Dosse und das Amt Neustadt/Dosse in Ostprignitz-Ruppin.

Das HIER und das WIR zu stärken – Dafür stehe ich.
Das ist mein Ziel aber auch der Kompass meiner Arbeit, ganz gleich ob im Wahlkreis oder im Landtag.

Was das für mich bedeutet und wie ich das umsetze, erfahren Sie auf dieser Seite und auf meinen Social-Media-Kanälen.
Nichts ersetzt aber das persönliche Gespräch! Daher sind mein Team und ich gerne für Sie ansprechbar. In meinem Wahlkreisbüro, am Telefon oder per E-Mail.

Herzlichst,
Ihre Katja Poschmann 

AKTUELLES

TERMINE / PRESSE / NEWS


Stadtverordneter Potsdams und Referent der SPD-Landtagsfraktion überraschend verstorben

20.02.2024

Völlig überraschend ist unser Freund und Referent der SPD-Landtagsfraktion, Karsten Dornhöfer verstorben.

Uns fehlen die Worte, wir sind zutiefst bestürzt. Karsten wurde nur 31 Jahre alt. Unendliche Traurigkeit entsteht durch die Lücke, die sein Tod reißt. Uns bleibt die Erinnerung an Karsten. Er war besonnen und ruhig, ein kluger Kopf. Bevor Karsten sich zu Wort meldete, überlegte er genau, was er sagen wollte. Umso größer ist der Verlust, den wir spüren.

Karsten war Stadtverordneter in Potsdam, Vorsitzender des SPD-Ortsvereines Babelsberg und Referent in der SPD-Landtagsfraktion. Wir steckten mitten in der Vorbereitung der Kommunalwahl, Karsten als Spitzenkandidat in seinem Wahlkreis. Wir trauern über den schmerzlichen und erschütternden Verlust mit seinen Eltern und wünschen allen Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen Ruhe und Stärke, das Unfassbare zu verkraften. Karsten fehlt uns.

Wir sind dankbar für die Zeit, die wir mit Karsten Dornhöfer verbringen durften und werden sein Andenken in Ehren halten.


VOR ORT | DialogP am Jahn-Gymnasium Rathenow

15.02.2024

Heute war ich zu Besuch an meiner alten Schule für das Projekt Dialog P. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern und anderen Landtagsabgeordneten diskutierten wir spannende Fragen. Diese hatten sich die Elftklässler selber ausgesucht. So ging es z.B. darum, ob ein Schulfach „Lebenspraxis“ eingeführt werden sollte, ob das Land eine kostenfreie Schülerfahrkarte anbieten oder ob es eine Bezahlkarte für Geflüchtete geben soll.

Die Schüler waren toll vorbereitet und hatten sich bereits mit den konkreten Themen beschäftigt. Für mich war es spannend, von ihnen zu lernen. Gute Entscheidungen leben vom Meinungsaustausch. Die Perspektive der jungen Menschen zu Themen, die sie interessieren, zu hören und zu verstehen ist sehr wichtig für mich. Denn sie werden am längsten von den Entscheidungen, die wir heute treffen, beeinflusst sein. Dementsprechend sollten wir ihre Meinung hören und miteinbeziehen.

Danke für den klasse Austausch!

Mehr Infos zu dialogP gibt es hier.





NEWS | Tag der Kinderhospizarbeit

10.02.2024

Lasst uns gemeinsam einen Moment nehmen, um die wunderbare Arbeit zu würdigen, die Menschen in der pädiatrischen Palliativversorgung leisten. Sie sind wahre Helden, die sich mit Hingabe und Mitgefühl um Kinder kümmern, die mit lebensverkürzenden Erkrankungen leben.

Die meist spezialisierte ambulante Palliativversorgung bietet nicht nur medizinische Unterstützung, sondern auch eine umfassende emotionale Begleitung für die betroffenen Familien. Sie helfen dabei, die Lebensqualität der Kinder zu verbessern und ihnen ein würdevolles und erfülltes Leben zu ermöglichen. Doch ihre Arbeit geht über die medizinische Versorgung hinaus. Sie schaffen eine unterstützende Gemeinschaft, in der Familien sich austauschen und gegenseitig stärken können.

Lasst uns heute gemeinsam diese wertvolle Arbeit würdigen und das Bewusstsein für die Bedürfnisse von Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen schärfen. Lasst uns die Tabus brechen und das Stigma überwinden, damit betroffene Familien die Unterstützung erhalten, die sie verdienen. Lasst uns offener z.B. über das Thema Sternenkinder, also Fehl- und Totgeburten, sprechen und transparenter mit palliativen und Begleitungsangeboten umgehen.

Im Land Brandenburg gibt es übrigens 5 ambulante Kinderhospizdienste und 2 stationäre Kinderhospize.


VOR ORT | Bürgersprechstunde

02.02.2024

Heute war Sprechstunde im Bürgerbüro angesagt. Verschiedene engagierte Bürger waren mit ihrem Anliegen gekommen. Unter ihnen war auch Herr Zachert.

Er ist aktiv im Förderkreis der Kirche in Stölln. Wir haben über Möglichkeiten von Fördermitteln für die Innensanierung der Dorfkirche gesprochen. Im Sommer werde ich nach Stölln fahren, um mir die Kirche persönlich anzuschauen. Vor Ort wird Herr Zachert mir die Pläne dann nochmal genauer erläutern. Wir werden bis dahin die Fördermöglichkeiten prüfen.

Danke für den Besuch! Euch halten wir natürlich hier auf dem Laufenden, wie es weitergeht. 😉